Kunden-Compliance

Weg zum Ziel

Um einen guten Therapieerfolg zu erzielen, kommt es bei unserer Einlagentherapiemethode besonders auf konsequentes Mitwirken des Patienten an.

Den besten Therapieerfolg erzielen Sie mit konsequentem und permanentem Einsatz der Einlage. Nur so wird der Umbau des Fußes dauerhaft stabilisiert und Sie können die Einlage nach ca. 2 Jahren wieder ausschleichen. Der Fuß wird also auch ohne Unterstützung wieder stabil.

Ist diese konsequente Vorgehensweise für Sie aktuell oder generell nicht möglich, z.B. weil Sie eine Barfuß-Sportart betreiben o.ä., wo Sie keine Einlagen tragen können, werden Sie trotzdem Erfolge erzielen, allerdings langfristig nicht auf die Einlage verzichten können.

Dies hat folgenden Hintergrund: Nur wenn die Sensomotorische Einlage permanent getragen wird, kann durch Training der aktiven Strukturen (Fuß- und Beinmuskulatur) und Umbau der passiven Strukturen (Knochen, Sehnen, Bänder, Bindegewebe) eine dauerhafte Stabilisation erreicht werden. Ohne konsequentes Tragen kommt es nur bedingt zu einer stabilen Veränderung der Fußstatik. Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist barfuß Laufen während der Umstellungsphase kontraproduktiv, da die im Umbau befindlichen Bänder noch nicht wieder stark genug sind, das volle Körpergewicht zu tragen. Ausnahmen sind Laufen auf sehr weichem Untergrund (z.B. Sand) oder Gehen von kurzen Strecken, mit gleichzeitiger bewusster Verlagerung des Körpergewichts auf die Außenkanten oder Zehenspitzen. Auch das Duschen mit bewusster Gewichtsverteilung ist problemlos möglich.

Von entscheidender Bedeutung ist auch das regelmäßige Nachjustieren der Einlagen auf sich verändernden statischen Bedingungen. Die Bauweise der Einlagen ist so flexibel gehalten, dass schnell und unkompliziert Anpassungen an die aktuellen Gegebenheiten vorgenommen werden können. So kann Schritt für Schritt wieder eine gesunde Fußstatik hergestellt werden.

Die Dauer der Therapie ist individuell verschieden. Sie beträgt circa 24 Monate. Sie hängt unter anderem davon ab, wie stark die Füße im Alltag belastet werden. Bei bestimmten Sportarten mit hohen Belastungen auf die unteren Extremitäten ist mit einer längeren Dauer zu rechnen. Auch das Alter spielt eine Rolle. Bei Kindern funktioniert die Umstellung besonders schnell. Bei Älteren entsprechend langsamer.

Kontaktadresse

Einlagenbauer
Bauer GbR
Gersthofer Straße 2
65929 Frankfurt
Telefon: 0175-1655119
E-Mail: info@einlagenbauer.de

Impressum

Datenschutzerklärung